AfD – Warum die AfD jetzt zum Verdachtsfall wurde

Dass die AfD ein Verdachtsfall rechtsextremistischer Aktivitäten ist, verwundert nicht.

Wenn man sich die letzten 3 Jahre ansieht, dann gibt es mannigfaltige Gründe, diese Partei als rechtsextremistisch anzusehen.

Die AfD ist zwar demokratisch gewählt, allerdings mit extrem vielen Mitgliedern und Aktivisten aus der rechtsextremen Lager. Dabei nutzt die AfD den Schutzmantel Demokratie für sich und missbraucht ihn für ihre rechtspopulistischen und rechtsextremen Zwecke aus.

Schaut man sich die Systematik der letzten Jahre an, dann wird für jeden sichtbar, warum die AfD eine gefährliche rechtsradikale Organisation ist. Man muss schon alle Schwerpunkte seit 2015 einmal betrachten und dann wird klar, welche Ziele die AfD verfolt.

Die Äßerungen des Expressesprechers gegenüber einem eingeschleusten Reporter macht so richtig deutlich, wie die Parteispitze denkt.

Nachfolgend einige Ereignisse, die mit der AfD zusammenhängen:

1. Ex-AfD-Fraktionssprecher Christian Lüth wurde heimlich dabei gefilmt, wie er über das Erschießen und Vergasen von Migranten fabulierte.

YouTube-Videos

2. Was haben #AfD – #Querdenker – #alternative #Heilmethoden durch die #Querdenker – #Demos zur Pandemie beigetragen

3. Die NZZ – Neue Züricher Zeitung – ein sehr seltsames Blatt, wohl sehr nahe an der AfD

4. Warum die AfD keine demokratische Partei ist und durch den Verfassungsschutz überwacht werden muss.

5. Die #Spaltung #Deutschland durch #rechtspopulistische #Parteien – z. B. #AfD – und befreundete Medien – #RTdeutsch – #snanews .de – #reitschuster – wird im Wahlkampf forciert werden

#Rechtspopulistische #Medien versuchen zu spalten, so wie auch die #AfD

6. Die Geschäftsfelder von Rechtspopulisten, AfD-nahen Verbündeten – Beispiel Eva Hermann und Andreas Popp

7. Öl, Gas, Fracking, Rechtspopulisten, Republikaner, AFD und der Klimawandel – Umweltschutz

8. Das Nachäffen von rechtspopulistischen Parteien (Republikaner in den USA) durch Rechtspopulisten -AfD- im deutschen Wahlkampf beginnt

9. AfD umwirbt besonders auch Heilpraktiker

Hintergründe:

Warum #Heiler und insbesondere #Heilpraktiker sich eher zu der #AfD im Jahr 2021 hingezogen fühlen und sich die #AfD die Hände reibt und bei #Querdenker-#Demos neue Sympathisanten sucht.

https://blog.forum-55plus.de/index.php/2020/12/30/afd-umwirbt-besonders-auch-heilpraktiker/

10. Die Gemeinsamkeiten von Trump, AFD, Republikanern, Mercer, EIKE, CFACT, Waffenlobby, Exxon und Fracking und Contra Nordstream2

11. Warum die AFD im Populismus nun das Thema Klima auf ihre Fahne sich schreibt.

Warum die AFD das Thema Klima nun nutzt ist wohl recht einfach erklärt und sollte einmal auch historisch etwas wohl beleuchtet werden.

Hier ergeben sich einige Parallelen zwischen der AFD und den Aktivitäten der NSDAP.

12. AFD Strategie – Folge 2 – Stichele die Neidhammel an

#AFD Neid schüren- Die Strategie der AFD

13. Landtagswahl in Bayern 14.10.2018 – Rechtspopulisten wie AFD versuchen weiter zu polarisieren

14. Kommentar zum Thema kriminelle Flüchtlinge – AFD und andere Rechtspopulisten

Kommentar zum Thema kriminelle Flüchtlinge, AFD und andere rechtspopulistische Gruppen

15. Warum AFD und rechtsradikale Menschen Deutschland ruinieren

Wie wichtig es wird, dass Deutschland in den kommenden 15-30 Jahren mehr Fachkräfte erhält, wird deutlich, wenn man die Anzahl der Erwerbstätigen betrachtet. Sie fällt von derzeit 44.4 Mio. in 25-30 Jahren auf rund 32 Mio. Erwerbstätige.

16. Spion im AFD-Kontakt?!?!!

Persilschein für RusslandpolitikSpion soll AfD-Leute eingeladen haben

Mehrere AfD-Landtagsabgeordnete sollen an den Wahlbeobachtungen teilgenommen haben.

17. Spambot Bot – Einzelne #AFD-#Anhänger mit über 30.000 Einträge

Ist man bei #FACEBOOK Twitter & Co. dann könnte man meinen, dass fast jeder für die AFD ist. Die vielen Likes gegen #Europa #Merkel #Flüchtlinge und #Demokratie wurden durch die UNI München untersucht und ausgewertet.

Tatsächlich stecken fast ausschließlich einzelne Menschen und Roboter hinter diesen Likes und Kommentaren, die zum überwiegenden Teil von Maschinen gemacht werden oder von bezahlten wenigen Personen.

18. Vorsicht Reitschuster verdreht Tatsachen so wie er es will

19. Christoph Lütge und Matthias Schrappe – Zwei Wissenschaftler Focus und merkur

20. Halle Terroranschlag – Wer trägt die (Mit-)Schuld

#Halle #Terroranschlag #Hintergründe – Wie konnte es soweit kommen?

21. Klima und Klimawandel – Greta Thunberg und ihre finanzstarken und politischen Gegner

Wer zur Zeit die sozialen Medien liest, erlebt Hasskommentare und erniedrigende Kommentare mit persönlichen Angriffen auf Greta Thunberg.

22. Die Strategie von Populisten – Stichele die Neidhammel an

Die #Strategie von #Populisten – z.B. AFD, rechtsradikaler und linksradikaler Gruppen ist einfach recht simpel.

23. Flüchtlinge ein Problem? Nein – Einwanderungsgesetz und die wirklichen Probleme in Deutschland

Ohne Polen und Rumänen hätten wir ein Problem

Jede zweite neue Stelle in Deutschland wird von Ausländern besetzt – und zwar in erster Linie von Osteuropäern. Ohne sie würden kaum noch Häuser gebaut oder Pakete ausgeliefert.

 

Vorsicht Reitschuster verdreht Tatsachen so wie er es will

Wieder einmal hat Reitschuster vor 5 Tagen ein youtube-video gedreht, in dem er Ausschnitte aus einer Bundespressekonferenz so zurechtschneidet, wie ER es will und zu SEINER Argumentation passt.

Reitschuster betreibt bewusst eine Aufwiegelung!

Sein Video verlinken wir bewusst nicht, da eine Verlinkung seinem Ranking helfen würde.

Sein Video trägt den Titel „Vorwärts in den Dauerlockdown“. Bereits der Titel soll Menschen gegen die Maßnahmen aufhetzen! Wir ordnen Reitschuster nicht als konstruktiven Kritiker, sondern als Rechtspopulisten ein.

Mit der Einordnung von Reitschuster als Rechtspopulisten bzw. Unterstützer der AfD stehen wir nicht alleine da.

Aus unserer Sicht unterstützt er bewusst eine rechtspopulistische Bewegung.

Die Gründe werden ersichtlich, wenn man sich seine Videos und vor allem seine Interpretationsauslegung anhört.

Heutige Beispiele:

  1. Auf der einen Seite schießt er bewusst dagegen, dass der Inzidenzwert auf unter 10 sein soll und sich die Bundesregierung wohl nur daran hält, was im Übrigen überhaupt nicht stimmt.
    Prof. Wieler hatte auch klar gesagt, dass der Inzidenzwert NICHT der einzige Messwert ist, sondern nur EIN Wert!
    Unsere Ergänzung: Neben Inzidenzwert, 7-Tages-R-Wert spielt auch die Mutation eine erhebliche Rolle (insbesondere momentan B.1.1.7, – in 1-3 Monaten evtl P.1 aus Manaus, Brasilien).
    Die Mutation P.1 ist aus folgenden Gründen noch viel gefährlicher:
  • P.1 verbreitet sich auch bei sommerlichen Temperaturen von 27-31 Grad extrem und ist haltbarer.
    78% der Bevölkerung in Manaus (über 2 Mio.) sind dort infiziert.
  • Eine Herdenimmunität ist dort nicht feststellbar!
  1. Reitschuster betreibt eine Hetze seit Monaten gegen alle Maßnahmen, die gegen den Coronavirus vorgenommen werden. Er verharmlost die Pandemie.
  2. in diesem Video behauptet er wieder, dass Grippe im Jahr 2018 insgesamt in Deutschland 25.000 Tote gefordert hatte.
    Dies ist eine bewusste Falschaussage!!
    Die Zahl 25.000 war eine Schätzung des RKI, wenn man keine Impfung im Jahr 2018 vorgenommen hätte. Diese Zahl stammte aus dem Frühjahr 2018 !!
    Tatsächlich gab es 2017 1.176 Grippetote und 2018 3.029 Grippetote.
    Diese Zahlen sind auch in der amtlichen Statistik des Bundesamtes für Statistik aufgeführt. Dies waren im Übrigen erstmals vierstellige Werte. (—> https://de.statista.com/statistik/daten/studie/5942/umfrage/sterbefaelle-in-folge-von-grippe-seit-1998/ )
    Es waren zwar die höchsten Werte, aber sehr weit von der Schätzung entfernt.
  3. Reitschuster bezweifelt in diesem Video, dass die geringeren Infizierungen bei Masern und Grippe mit den Vorsichtsmaßnahmen in 2020/2021 Zusammenhängen und bringt als Beispiel Schweden, die ja auch keinen Lockdown haben. Und wenn dort kein Lockdown ist, warum gibt es dann nach seiner Interpretation dort nicht mehr Grippetote?

Weitere Information rund um das Thema „Grippetote 2018 und 2020“ gibt es bei https://correctiv.org/faktencheck/2020/04/16/grippetote-in-deutschland-2018-und-2020-warum-man-diese-zahlen-nicht-miteinander-vergleichen-kann/

Reitschuster interpretiert dies doppelt bewusst falsch!
Weniger Grippetote und Grippeinfizierte sowie Maserninfizierte hat nicht nur mit Lockdown zu tun, sondern auch mit den AHA-L Regeln.

Auch in schweden werden AHA-L-Regeln durchgeführt und noch (!) nicht der Lockdown durchgeführt.
Eine Verschärfung der Maßnahmen wird gerade gesetzlich auch in Schweden durchgeführt. Die gesetzlichen Grundregeln werden gerade neu beschlossen bzw. ergänzt.

Zusammenfassung:
Reitschuster betreibt mit seinen Videos und seiner Internetseite rechtspopulistische Arbeit.
Ziel ist es, dass Reitschuster Dir Bevölkerung aufstacheln will.

Gegen konstruktive Kritik würde es durchaus keine Kritik geben, allerdings macht er keine konstruktive Kritik, sondern nur ein Aufstacheln, indem er intelligent Tatsachen so verdreht, dass es der AfD hilft.

Schaut man bei Wikipedia nach, dann steht dort unter

Zitate:

„Die Bayerische Staatszeitungbezeichnete die Webseite Reitschusters als „eine umstrittene, rechte Online-Plattform“. „Je nach Sichtweise“ gebe sie „Covid-Verharmlosern ein Podium“ oder schaue „der Bundesregierung bei ihrer Corona-Politik lediglich kritisch auf die Finger.“

Das Handelsblatt bezeichnete Reitschusters Webseite als einen „rechtskonservativen Blog“.

Die Publizistin und Juristin Liane Bednarz bezeichnete Reitschuster im Spiegel als Betreiber eines „Blogs mit rechtspopulistischemDrall namens reitschuster.de“.

Simone Rafael (Amadeu Antonio Stiftung) ordnete Reitschuster als „rechtsalternative[n] Publizisten“ ein.

Link zu Wikipedia —> https://de.wikipedia.org/wiki/Boris_Reitschuster?wprov=sfti1

Reitschuster hat viele rechtspopulistische Anhänger. Neben YouTube, seiner eigenen Internetseite publiziert er auch auf LinkedIn.

Bei LinkedIN sind im Übrigen in den letzten Monaten wie auch bei telegram (russischer Messenger-Dienst) die Aktivitäten von Reitschuster ungebremst. LinkedIn bremst weder Reitschuster, noch die Rechtspopulisten und Rechtsradikalen aus.

Im Gegenteil: Personen, die demokratische Kommentare abgeben, werden bei LinkedIn inzwischen gesperrt.

Bei telegram haben Querdenker, Rechtspopulisten und Rechtsradikale eine Heimat gefunden, die ihre verwirrten Gedanken austauschen.

Wo im Übrigen der Server von telegram steht und wer welche Daten über wen hat, ist noch unbekannter als bei whatsapp oder Facebook Messenger. Man weiß nur, dass er in Russland sein soll.

Vereinfacht ausgedrückt:
E484K ist die Stelle an dem „Stachel“, an dem der Impfstoff andockt, damit sich Der Virus nicht mit unserer Zelle verbinden kann. Wenn sich E484K zu stark verändert muss der Impfstoff verändert werden. Bei mRNA-Impfstoff dauert die „nur“ 2 Wochen bis zu 3 Monate bis zur tatsächlichen Umsetzung am Impfstoff.
Der brasilianische Virus ist gegenüber der Wärme viel resistenter. P1 und B.1.351 würden länger bei Wärme überleben, was auch für uns in Deutschland im Sommer nicht gut wäre. Man kann nur hoffen, dass diese Mutanten erst dann nach Deutschland kommen und sich verteilen, wenn die meisten Menschen schon geimpft sind und der Impfstoff auch gegen diese Mutanten wirkt.

Die #Spaltung #Deutschland durch #rechtspopulistische #Parteien – z. B. #AfD – und befreundete Medien – #RTdeutsch – #snanews .de – #reitschuster – wird im Wahlkampf forciert werden

#Rechtspopulistische #Medien versuchen zu spalten, so wie auch die #AfD

Besonders in diesem Jahr versuchen rechtspopulistische Medien und die AfD im Wahlkampf die deutsche Bevölkerung zu spalten.

Die AfD versucht bewusst der deutschen Demokratie Schaden zuzuführen. Nicht ohne Grund wird nun die AfD hoffentlich durch den Verfassungsschutz überwacht.

Das Verwaltungsgericht Köln hat einen Antrag der AfD auf eine Zwischenregelung im Streit um die Einstufung als Verdachtsfall durch das #Bundesamt für #Verfassungsschutz (BfV) abgelehnt.

Schaut man sich die Aktivitäten der AfD in den letzten Jahren einmal genauer an, dann wird sehr schnell deutlich, dass die AfD nicht unbedingt unsere bestehende deutsche Verfassung als gut ansieht.

Ziel ist es gegen alle möglichen Punkte zu hetzen. Nach dem Trumpistenvorbild Trump versucht die AfD beispielsweise jetzt schon gegen die Briefwahl zu wettern. Grund: Briefwähler handeln weniger emotional und mehr mit Überlegung.

Bei den #Briefwählern entscheiden sich deshalb auch prozentual weniger Menschen für die AfD, als es bei den Wählern, die am Wahltag zur Wahl gehen, der Fall ist.

Insofern versucht die AfD bereits jetzt schon – wie auch im letzten Jahr die #Trumpisten – die Briefwahlstimmen als „gestohlen“ zu bezeichnen. Äußerungen von AfD-Mitgliedern machen dies bereits im Netz deutlich.

Schaut man sich die unterschiedlichen Medien an, so ergeben sich bereits jetzt schon Tendenzen, die im laufen den Jahr weiter zunehmen werden.

Zu nennen sind hierbei:

und auch ausländische rechtspopulistische Parteien und Aktivisten beispielsweise aus Österreich und der Schweiz:

Zwar gibt es zwischen der FPÖ, AfD und der SVP Unterschiede, aber trotzdem auch erhebliche Gesinnungsgleichstellungen. Interessant ist zu verfolgen, dass die #rechtspopulistischen #Aktivisten aus #Österreich und auch aus der #Schweiz in den deutschen Medien gegen die deutsche Bundesregierung Kommentare schreiben.

Rechtspopulistische deutschsprachige Aktivisten bilden hier wohl eine „stille Gemeinschaft“ und unterstützen damit wohl die AfD, deutsche Rechtspopulisten. Ziel ist es, nicht nur der Bundesregierung Schaden zuzufügen, sondern bewusst zu hetzen.

Hetz durch die AfD bei Flüchtlingen und Migranten

Im Jahr 2014 / 2015 konzentrierte sich die Hetze gegen die #Flüchtlinge.

Die AfD hatte durch die Hetze gegen Flüchtlinge auch ihren Erfolg begründet. Nachdem der Flüchtlingsstrom abgenommen hatte und die Flüchtlinge auch immer mehr in der deutschen Gesellschaft integriert waren, hatte die AfD auch Wählerstimmen wieder verloren.

Deutlich macht dies die Entwicklung der Erwerbstätigen ab 2013:

2013: 42,285 Mio.
2014: 42,651 Mio.
2015: 43,037 Mio.
2016: 43,559 Mio.
2017: 44.141 Mio.
2018: 44.727 Mio.
2019: 45.123 Mio.
2020: 44.691 Mio.
Quelle: https://de.statista.com/statistik/daten/studie/3267/umfrage/anzahl-der-erwerbstaetigen-in-deutschland-seit-dem-jahr-1991/

Auch in früheren Jahren ist die Anzahl der Erwerbstätigen bereits angestiegen, allerdings auch durch #Zuwanderung aus #Osteuropa bzw. davor aus Serbien etc.

Durch die eigenen Schul- und Studienabgänger wäre die Anzahl an Erwerbstätigen wohl kaum so rasant angestiegen.

Im Gegenteil.
Die Anzahl an deutschen Arbeitnehmern hat abgenommen und wird in den kommenden Jahren extrem schrumpfen, da in Deutschland zu wenig Kinder geboren werden.

Mit 1,45 Geburten je deutsche Frau, würde unsere Bevölkerung natürlich kleiner werden. Dabei würde zuerst die Anzahl der Erwerbstätigen schrumpfen und anschließend erst Jahre später die Anzahl der Rentner.

Ohne Zuzug würden in Deutschland in knapp 25 Jahren nur noch 32 Mio. Erwerbstätige zur Verfügung stehen. Ermitteln lässt sich dies recht einfach, indem man die Einwohner einfach 25 Jahre älter macht. Denn ein Mensch, der heute georen wird, wird in 25 Jahren entweder noch studieren oder erwerbstätig sein.

Der Zuzug aus Osteuropa wird sich in den kommenden 25 Jahren erheblich dezimieren, das bis dahin das Lohngefälle nicht mehr so stark vorhanden sein wird. Deutlich wird dies bereits heute, wenn man die Entwicklung der polnischen Löhne betrachtet.

Eine umfangreiche Studie hat die Bertelsmann Stiftung im Jahr 2019 durchgeführt (Link: –> https://www.bertelsmann-stiftung.de/de/themen/aktuelle-meldungen/2019/februar/deutscher-arbeitsmarkt-auf-aussereuropaeische-zuwanderung-angewiesen/ )

Die Erwerbstätigen in Deutschland finanzieren jedoch die Renten, Pensionen und die Bildung sowie ein Großteil des Gesundheitssystems.

Festzustellen ist, dass ein Großteil der Flüchtlinge nach 3-5 Jahren berufstätig sind und dann auch durch die #Erwerbstätigkeit an Steuern und Sozialbeiträgen mehr in die Staatskasse einzahlen, als die übrigen Flüchtlinge in Anspruch nehmen.

Nicht nur unter humanitären Gesichtspunkten, sondern auch unter finanziellen Aspekten hat sich die „Investition“ für Deutschland gerechnet.

Wer dies versteht, wird auch wohl kaum mehr der AfD beim Thema Flüchtlinge folgen.

Interessant war die Aussage des ehemaligen #AfD-#Pressesprechers #Lüth, das durch den Spiegel veröffentlicht wurde.

Zitat aus Spiegel v. 28.9.2020:
„Ex-AfD-Fraktionssprecher Christian Lüth wurde heimlich dabei gefilmt, wie er über das Erschießen und Vergasen von Migranten fabulierte….“ Nachfolgend auch der youTubefilm:


AfD Neonazi Lüth und seine „Vergaser“ Fantasien!
https://www.youtube.com/watch?v=VyRf_xi9HtU

Auch wenn nicht jeder AfD-Aktivist gleich Vergasen als Antwort sieht, dann ist jedoch auch folgendes deutlich, was insgeheim die AfD-Aktivisten denken:

„Geht es Deutschland schlechter, gewinnt die AfD neue Wähler.“

Untersucht man den historischen Weg der AfD, dann ist auffällig, dass die AfD verschiedene Aktivitäten verfolgt.

Nachdem die Flüchtlinge weniger interessanter für den Wähler wurde, hatte man das Thema Klimaleugnung für sich entdeckt.

Man versprach sich hierbei neue Wählerkreise aus der Öl-, Gas- und Automobilbranche zu generieren. So hatte man auch bei dem Klimaleugner-Verband E.I.K.E. engagiert.
Interessante Informationen zu EIKE gibt es hier:
–> https://de.wikipedia.org/wiki/Europ%C3%A4isches_Institut_f%C3%BCr_Klima_%26_Energie

–> https://blog.forum-55plus.de/?s=EIKE

Neben der Gewinnung weiterer AfD-Mitglieder wollte die AfD vielleicht auch Spendengelder aus diesen Branchen generieren.

Ein bisschen wird hierbei auch die Erinnerung an die Vorkriegszeit des 2.Weltkrieges wieder wach. Damals hatte die NSDAP erhebliche Spendengelder von Thyssen, Krupp und der Familie Quandt erhalten, wodurch sich die NSDAP finanzierte.
Auch in der Gegenwart gibt es ähnliche Spendenerfahrungen in den USA. So gibt es in den USA die Klimaleugner-Lobby CFACT, die finanziell nachweislich durch Exxon gesponsert wurde. Und CFACT ist in den USA sehr stark mit den Republikanern verbündet (s. Link –> https://de.wikipedia.org/wiki/Committee_for_a_Constructive_Tomorrow )

Der Öl-und Gas-Lobby geht es darum, ihr Produkt weiter zu verkaufen und die nachhaltige Energiegewinnung aufzuhalten. Insoweit versuchen diese Lobbyverbände den Klimawandel als normales Ereignis darzustellen. So, als wenn der Mensch nichts gegen den Klimawandel machen kann.

Durch die Wissenschaft wurde jedoch mehrfach schon nachgewiesen, dass der Klimawandel durch die Industrialisierung extrem negativ beeinflusst wurde.

Der nachfolgende Film macht dies besonders deutlich:

Klimawandel Nachweislich durch den Menschen verursacht
https://www.youtube.com/watch?v=iSwjIEqa4Io&t=34s

Inwieweit die AfD über einen dieser Kanäle ein Spendengeld erhalten hat, ist nicht bewiesen. Feststeht jedoch, dass die AfD bei Parteispenden wohl etwas trickst.
So hatte die AfD im Jahr 2013 einen Goldhandel durchgeführt. Weitere Informationen zum Golfhandel ist bei Lobbypedia nachlesbar (Link–> https://lobbypedia.de/wiki/Alternative_f%C3%BCr_Deutschland_(AfD) )

Und auch im Jahr 2020 hatte die AfD seltsame Parteispenden, bei denen immer noch nicht klar ist, wie Alice Weidel und ihr kreisverband darin verstrickt ist und woher das Geld wirklich kam. Fakt ist, dass „Die Zeit“ folgendes veröffentlichte: „… 500.000 Euro Strafe….In zwei Fällen hat die AfD gegen das Parteiengesetz verstoßen. Die größte Strafzahlung geht auf Spenden an den einstigen Kreisverband von Alice Weidel zurück…..“ (Link –> https://www.zeit.de/politik/deutschland/2020-11/afd-alice-weidel-strafahlung-partei-spenden?utm_referrer=https%3A%2F%2Fwww.google.com%2F

Nachdem die Wähler auch immer deutlicher erkennen, dass der Klimawandel nur durch nachhaltige Maßnahmen noch aufgehalten werden kann und die Deutschen auch inzwischen etwas klimabewusster werden, musste die AfD wieder ein neues Thema zur Gewinnung von Wählern suchen.

Neue Formen bei der Energie-Speicherung revolutionieren die Energiebranche. Und dies sorgt nun für die Förderung und Entwicklung der nachhaltigen Energienutzung.

Öl wird überflüssig

Film 1: Öl wird überflüssig:

Öl wird überflüssig –> https://www.youtube.com/watch?v=WoVmC-BCNpo

Film 2: #Nachhaltigkeit#Energie#Beispiel

Öl wird überflüssig –> https://www.youtube.com/watch?v=XkABzfwDFYM

Biden setzt auf die Wissenschaft und erneuerbare Energie

Kaum war die Amtseinführung von US-Präsident Biden vollzogen wurde durch den US-Präsident Biden dem Pariser Klimagipfel beigetreten und auch das Bekenntnis zur Wissenschaft wieder vollzogen. Dies gilt bei der Bekämpfung von Corona ebenso, wie bei dem Thema erneuerbare Energie. Biden möchte eine Führungsrolle beim Klimawandel wieder übernehmen.

Er liegt somit voll im Kurz mit der Bundesregierung Deutschlands und hat auch erkannt, dass der Umstieg auf erneuerbare Energien auch neue Arbeitsplätze schafft.

Die #Coronakrise hat sich buchstäblich für die AfD angeboten, um völlig neue Wählerkreise für sich zu gewinnen

Zunächst gibt es viele kleine #Solo-#Selbstständige, die durch die Lockdown geringere Einnahmen haben bzw. haben. Besonders im Gastronomiebereich, Touristik-, Messe- und Hotelbranche sind die Tätigkeiten weggefallen.

Die Hilfe durch den Bund musste im Oktober bzw. November neu organisiert werden, da im Frühjahr auch viele Kriminelle Ausgleichszahlungen beantragten und widerrechtlich erhalten hatten. Inzwischen ist der Großteil der Novemberhilfen im Januar angekommen.

Auch die #Esoteriker, #Heiler, #Wunderheiler, #Heilpraktiker und andere #Gruppentherapeuten sind in ihrer Tätigkeit extrem eingeschränkt.

Gerade die #Heilpraktiker hatten in den letzten Jahrzehnten bei den Grünen eine hohe Zustimmung. Die Grünen akzeptierten die Heilpraktiker, obwohl die Heilpraktiker keine wissenschaftlichen Nachweis für ihre Heilmethoden haben.

Besonders interessant sind hierbei folgende Fernsehbeiträge:

Film 1:

Film 2 ARD Panorama –> Heilpraktiker ein NoGo

Für die Grünen stellt sich die Frage und auch eine schwere Entscheidung. Grund:

Beim #Klimawandel hält man sich an wissenschaftliche nachweise und auch bei dem #Coronavirus wird die #Wissenschaft als Grundlage gesehen.

Warum soll man in der Medizin nicht auch ausschließlich der Wissenschaft treu bleiben und unwissenschaftliche Behandlungen trauen?

Eine berechtigte Frage, denn für die Behandlungsmethoden der Heilpraktiker gibt es keine wissenschaftlichen Beweise, bis auf sehr wenige Behandlungen, wie z. B. bestimmte Akupunkturbereiche (aber auch nur sehr wenige).

So haben im Koalitionsvertrag die CDU und die SPD bereits vereinbart, dass bei den Heilpraktikern dringend ein gesetzlicher Handlungsbedarf besteht, denn nach dem bisherigen Heilpraktiker-Gesetz darf ein Heilpraktiker fast alles, wenn er einen Volksschulabschluss hat (Weitere Informationen s. Links –> https://blog.forum-55plus.de/?s=Heilpraktiker )

Für die AfD hat sich hierdurch eine weitere Wählergruppe aufgetan. Die AfD gehört auch zu den Organisationen, die mit den #Querdenkern gemeinsam auf Demonstrationen gewesen ist und im Bundestag schon ohne Masken gearbeitet hat.

Insoweit ist die Strategie, die #Querdenker für sich bei den kommenden Wahlen zu gewinnen.

Auch in anderen Ländern ist das Vorgehen der rechtspopulistischen Parteien sehr ähnlich. Auch dort wird Corona, SarsCov2 und die Mutationen geleugnet.

Die Strategie ist ganz klar:
„Geht es dem Volk schlechter, gewinnen wir Rechtspopulisten.“

Inwieweit es ein Gewinn für die Bevölkerung ist, wenn Rechtspopulisten ein Land regieren, muss ernsthaft bezweifelt werden.

Wie dies sein kann, wird sehr deutlich in Ländern, wie beispielsweise Brasilien oder die katastrophalen Veränderungen in den USA zu Zeiten Trumps.

Öl, Gas, Fracking, Rechtspopulisten, Republikaner, AFD und der Klimawandel – Umweltschutz

Wir brauchen nicht mehr Öl als Energie, sondern eine andere Form.

Windkraft und Solarenergie sind nachhaltig und belasten nicht die Umwelt.

Erdöl aus Canada oder Alaska zu fördern ist auf Dauer nicht nur teuer, sondern belastet den CO2 Gehalt.

Inzwischen gibt es auch bei der Speicherung von Windenergie interessante Möglichkeiten.

Bei der Windenergie und Sonnenenergie mussten bisher in Spitzenzeiten die Energiegewinnung abgeschaltet werden, da eine Zwischenspeicherung nur teilweise über Pumpspeicherwerke möglich war.

Wenn also zu viel Wind gewesen ist und man weniger Strom benötigte, wurden die Windräder einfach ausgeschalten.

In windstillen Zeiten war keine Windenergie vorhanden, obwohl Energie benötigt wurde.

Dieses Problem wurde durch zwei Erfindungen gelöst.

Hier zwei Beispiele:

Beispiel 1:

Dieses Beispiel ist aus Deutschland.

Hier wird Windenergie in Wasser-Wärmeenergie umgewandelt.

Man kann mit diesem Konzept Häuser beheizen und Wasser erwärmen oder auch

die Windenergie in Wasserstoff umwandeln.

Hier ein deutsches Video

https://youtu.be/WoVmC-BCNpo

Beispiel 2:

Dieses Beispiel ist aus der Schweiz

Einfach zu erklären wird dieses System am Beispiel einer Kuckucksuhr (Schwarzwalduhr).

Dabei werden an einer Wanduhr zwei Gewichte durch eine Kette nach oben gezogen.

Da die Gewichte aufgrund der Schwerkraft nach unten möchten wird Energie frei, wodurch dann die Uhrzeiger sich bewegen.

Im Prinzip wird hierbei Energie durch das ziehen an der Kette gespeichert und durch das Naturgesetz Schwerkraft anschließend wieder freigesetzt.

Dieser Effekt wird nun auf riesige #Klotzspeicherwerke übertragen.

Zur Speicherung der Energie wird also kein Wasser benötigt, sondern nur ein festes Material, das aus der Gegend kommt.

Anschaulich wird dies im nachfolgenden Film erklärt.

https://youtu.be/_8F6kDwO4hs

Alleine die in Deutschland nicht genetzte Energie der Windkraftwerke der Spitzenwindzeiten, die momentan noch nicht genutzt werden konnte, wäre somit für 6 Millionen PKW ausreichend zusätzlicher Strom vorhanden.

Diese Beispiele zeigen deutlich, dass wir nicht mehr Öl benötigen, sondern immer weniger.

Für Ölkonzerne, die in einigen Ländern das Öl durch Fracking sogar das Grundwasser langfristig verseuchen, gehen die Gewinnmargen extrem zurück.

Man versucht durch Lobbyeinrichtungen den Umweltschaden zu verharmlosen bzw. auf andere Gegebenheiten zu verschieben.

Schuld sei demnach:

⁃ Vulkanausbrüche

⁃ die Sonnenbestrahlung

⁃ und so weiter….

Interessanterweise ist die Erderwärmung tatsächlich erst nachhaltig wieder seit der Industrialisierung.

Oft wird auch behauptet, es gibt diese Klimaschwankungen schon immer auf der Welt.

Ja, das stimmt, allerdings nur regional.

Beispiel: Kleine Eiszeit. In dieser Zeit war die Temperatur auf der Nordhalbkugel zwar niedriger, allerdings auf der Südhalbkugel höher.

Im Januar 2021 wurde behauptet, dass in Spanien die niedrigste Temperatur herrscht und dies ein Beweis für die Klimaänderung sei.

Auch dies ist Blödsinn, da es sich nicht um einen weltweiten Klimaeffekt, sondern um einen regionalen Wettereffekt handelt.

Wie sich die einzelnen Effekte (Sonneneinstrahlung, Vulkanausbrüche, Industrialisierung) auf das Klima auswirken, wurde aufgrund der Wetteraufzeichnungen untersucht.

Diese weltweiten Wetteraufzeichnungen nach standardisierten Messmethoden gibt es erst seit 1844.

Wie sich diese Effekte ausgewirkt haben, wird wissenschaftlich fundiert im nachfolgenden Film deutlich.

Film in Deutsch —> https://youtu.be/iSwjIEqa4Io

Für Ölkonzerne bedeutet dies mittelfristig das Aus mit dem Rohstoff Öl, Gas oder Fracking.

Der saudische Staat hat dies bereits erkannt und hat einen Teil des saudischen Ölkonzerns an der Börse platziert.

Ziel ist es, die Gewinne aus dem Verkauf der Ölfirma in erneuerbare Energien (Sonnenenergie, Windkraft) und Hightech-Unternehmen zu investieren.

In anderen Ländern versuchen die Ölkonzerne durch massive Unterstützungen von Lobbyorganisationen gegenzusteuern.

Beispiele:

⁃ CFact in den USA

Link —>

https://de.wikipedia.org/wiki/Committee_for_a_Constructive_Tomorrow?wprov=sfti1

⁃ E.I.K.E. in Deutschland

Link—>

https://de.wikipedia.org/wiki/Europ%C3%A4isches_Institut_f%C3%BCr_Klima_&_Energie?wprov=sfti1

⁃ CfaCT Europe in Europa

Interessant ist die politische Unterstützung dieser Einrichtungen. So haben sich ausnahmslos die rechtspopulistischen Organisationen darauf eingelassen.

So sind Funktionsträger

⁃ in den USA bei den Republikanern auch bei Cfact engagiert und so zahlte Exxon auch schon Spenden an die Republikaner und CFact

⁃ In Deutschland bei der AfD klare Verknüpfungen zu EIKE nachgewiesen.

Wahrscheinlich versucht die AfD auch durch ihr Engagement bei EIKE über diese Hintertüre Geld locker zu machen oder ihre Funktionsträger zumindest zu finanzieren.

So abwegig ist dieser Gedanke auch nicht, denn die AfD hat hier die Republikaner als Vorbild und auch 1929/1945 entsprechende Beispiele.

So hat die NSDAP vor dem 2. Weltkrieg mit der Großindustrie Thyssen, Krupp, Quant stark zusammengearbeitet und hierüber extrem hohe Spenden erhalten, ohne diese die NSDAP niemals so stark gewachsen wäre. Historische Aufarbeitungen gibt es hierüber mehr als genug.

Für die Spendengeber war durch die Förderung der NSDAP auch eine große Hoffnung mehr Stahl und Fahrteige zu produzieren, denn Kriegsvorbereitungen sorgen für Umsatz und Profit bei bestimmten Unternehmen.

Die gesetzlichen Grundlagen für Parteispenden erschweren heute die Verschleierung von Parteispenden an Parteien.

Insofern wurde auch die Parteispende an die AfD aufgedeckt und mit einem hohen 6-stelligen Betrag bestraft (500.000 Euro).

Allerdings könnten trotzdem einzelne Personen durch sogenannte Nebentätigkeiten in der oder für EIKE zusätzlich finanziert werden.

Wahrscheinlich ist dies auch die Hoffnung der AfD.

Die Offenlegung von Einnahmen aller Abgeordneten aller Parteien – zumindest in einem Ausschuss – wäre durchaus wünschenswert.

Flüchtlinge ein Problem? Nein – Einwanderungsgesetz und die wirklichen Probleme in Deutschland

Ohne Polen und Rumänen hätten wir ein Problem

Jede zweite neue Stelle in Deutschland wird von Ausländern besetzt – und zwar in erster Linie von Osteuropäern. Ohne sie würden kaum noch Häuser gebaut oder Pakete ausgeliefert.

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/neue-arbeitsplaetze-gehen-an-polen-rumaenen-und-osteuropaeer-15824572.html?GEPC=s5

Und dies wird sich aufgrund des demographischen Wandels noch weiter entwickeln.

Anzumerken ist, dass wenn das Lohnniveau in den osteuropäischen Ländern anzieht, wir auch von dort keine Arbeitskräfte mehr erhalten werden. Auch die Geburtenanzahl in den osteuropäischen Landern hat sich in den letzten Jahren erheblich verringert, so dass diese Länder zeitversetzt auch die Probleme erhalten, die Deutschland etwas früher bekommt.

Handwerker, Pflegekräfte, Müllabfuhr, Reinigungskräfte, Servicekräfte in der Gastronomie….

insoweit ist es wichtig, dass für den Arbeitsplatz in Deutschland bereits heute Werbung im Ausland betrieben wird. Und dies nicht nur bei Fachkräften (zB IT).

Das neue Einwanderungsgesetz erleichtert es vor allem dem Handwerk wieder Nachwuchs zu erhalten.
Beispiel:

Sanitär-Handwerk Baden-Württemberg

Es gab keine geeigneten Azubi-Bewerber. Man hätte sich entschlossen, zwei Bewerber (aus Syrien und Somalia) einzustellen, obwohl nicht sichergestellt werden könnte, dass sie bis Ausbildungsende in Deutschland bleiben können.

„Der Papierkram war mühselig (Zeitaufwand, Behördengänge über eine Woche).

Durch das neue Einwanderungsgesetz ist jetzt wenigstens sichergestellt, dass die Lehrlinge ihre Ausbildung absolvieren dürfen.

Die beiden Auszubildenden haben ihre Probezeit vorbildlich bestanden. Beide sind mit viel Engagement bei der Arbeit.“

Betrachtet man die Arbeitsmarktlage und die steigende Anzahl von Menschen, die in den kommenden 5-10 Jahren in Rente geht, dann ist es „5 vor 12“ gewesen.

Die frei werdenden Arbeitsstellen (durch Verrentung) können durch den deutschen Nachwuchs – inklusive  Kinder mit Migrationshintergrund – nicht mehr ausreichend besetzt werden.

Insofern ist das Flüchtlingsproblem, das so manche Rechtspopulisten immer wieder in die Köpfe der Wähler bringt, kein wirkliches Problem. Ziel des Populismus ist es durch einfaches SChwarz-Weiss-Denken von den wesentlichen Problemen, die auf Deutschland zukommen, abzulenken.
Und in der Vergangenheit hatte das bei Wahlen je funktioniert.

Generationengerechtigkeit
Generationengerechtigkeit


Die wesentlichen Probleme, die durch den demographischen Wandel (immer mehr ältere als jüngere aktive Erwerbstätige) entstehen sind:
  • Finanzierung der gesetzlichen Rentenversicherung
  • Sicherung der Altersversorgung durch gesetzliche Rente.
  • Zusätzliche Vorsorge durch betriebliche Altersversorgung und privaten Altersversorgung
  • Sicherstellung der Pflege im Alter
  • Digitalisierung und digitale Transformation in den Bereichen (z.B. Bestimmte Arbeitsbereiche durch künstliche Intelligenz erleichtern). Dies ist nicht überall möglich. Hierdurch werden im IT-Bereich erheblich mehr Spezialisten benötigt.
  • Zu wenige Arbeitskräfte
  • Umwelt, Umweltverschmutzung
  • Klimawandel

Insoweit ist das Einwanderungsgesetz die richtige Entscheidung für die Zukunft von Deutschland.

Klar ist, dass Flüchtlingen, die kriminell sind:

  • entweder ausgewiesen werden
  • oder hinter Gitter gehören, so wie dies auch bei deutschen Kriminellen ist.

Flüchtlinge, europäische und außereuropäische Menschen, die sich beruflich in Deutschland engagieren, sind herzlich willkommen und werden auch in den kommenden 5-10 Jahren mit zunehmender Tendenz dringend benötigt.

In Deutschland gibt es rund 17,5 Millionen Menschen, die 65 Jahre oder älter sind. Damit bildet die Zielgruppe Senioren einen prozentualen Anteil von rund 21 Prozent an der Gesamtbevölkerung in Deutschland.

Der Anteil der älteren Generation wird trotz Zuwanderung weiter steigen.

Demografieentwicklung ab 65 bis 2020
Demographie-Entwicklung ab 65 bis 2060 (Quelle: de.statista.com )

 

Gegenüber vielen anderen Ländern hat das Altersversorgungssystem einen erheblichen Vorteil:

Die Altersversorgung ist prinzipiell durch zwei Finanzierungssysteme aufgeteilt:

  • Die gesetzliche Rentenversicherung basiert auf dem Umlagesystem. Aktive Beschäftigte finanzieren die Rente der heutigen Rentner. Dies ist zwar bei einer abnehmenden Anzahl von aktiven Erwerbstätigen bei gleichzeitiger Zunahme von älteren Menschen (Rentner) ein Nachteil, wird aber später ab 2060 wieder evtl. ein Vorteil sein, wenn der Anteil der älteren Menschen vielleicht wieder rückläufig wäre.
  • Die betriebliche Altersversorgung und die private Altersversorgung basiert auf einem Ansparsystem. Hier werden die Beiträge heute angespart und stehen dann diesen Personen als Rentner wieder zur Verfügung.

Beide Systeme haben Vorteile, aber auch Nachteile. Einen Königsweg durch ein System wird es nicht geben.

Dies zeigt aber auch deutlich auf, dass jeder Erwerbstätige, der sich nur auf die gesetzliche Rente verlässt, im Alter erhebliche Finanzprobleme hat.

Deshalb sollte jeder Erwerbstätige gerade das Ansparsystem nutzen. Letztendlich werden hier auch staatliche Förderungen angeboten.

Die wirklichen Probleme sind nicht – wie sie von Rechtspopulisten (z. B. AFD ) dargestellt werden – die Flüchtlinge, sondern die Folgen des demographischen Wandels.

Schwarz-Weiss-Denken ist zu einfach gedacht. KnowHow hilft weiter
Schwarz-Weiß-Denken ist zu einfach gedacht. Know-How hilft weiter!

 

Nur Menschen, die einfachst denken können glauben, dass unser heutiges Problem die Flüchtlinge sind. Leider lassen sich auch viele Bürger von geteilten „Videos, Witze oder ausländidische Zeitungsbereichte“ über whatsAPP, FACEBOOK, twitter & Co. zu leicht manipulieren (z. B.: „RT deutsch„= russischer Nachrichtenkanal, Weltwoche.ch =  Verleger ist der Roger Köppel

Mittel- und langfristig ist eine Folge des demografischen Wandels, dass die Thematik auch in den Köpfen der Wähler ändern wird. Das Thema Generationengerechtigkeit könnte in den kommenden Jahren eher ein Wahlkampfthema werden. Als Folge würden dann zwei Extremparteien entstehen:

  • „Partei der jungen Generation“
  • „Partei der älteren Generation“

Dies macht deutlich, dass die demokratischen Parteien CDU/CSU, SPD, Grüne und FDP sich dem Thema Demografie stärker widmen müssen.

Die derzeitige Bundesregierung hat mit dem Einwanderungsgesetz einen entschiedenen Schritt gemacht.

Forum-55plus e.V.

www.forum-55plus.de

Kommentar zum Thema kriminelle Flüchtlinge – AFD und andere Rechtspopulisten

Kommentar zum Thema kriminelle Flüchtlinge, AFD und andere rechtspopulistische Gruppen

Was jeder Bürger und Wähler vielleicht auch beachten sollte.

Schon gewusst?: Die „Chance“ auf einen #kriminellen #Flüchtling zu stoßen, ist kleiner als:

– einen #Autounfall zu haben

– #Berufsunfähigkeit zu erleiden

– Pflegefall zu werden

– dass in ein Haus eingebrochen wird

– man an Krebs erkrankt

Die Wahrscheinlichkeit, dass man durch einen kriminellen Flüchtling #umgebrachtes wird, ist kleiner, als:

– dass man dass man durch einen Autofahrer, der zu schnell fährt oder durch #Alkohol am Steuer getötet wird.

Die Wahrscheinlichkeit, dass man von einem #Flüchtling #sexuell #belästigt wird, ist kleiner, als dass:

– ein deutsches Mädchen

– oder eine Frau von einem Verwandten oder Bekannten

vergewaltigt wird.

Natürlich gehören trotzdem ausländische Bürger, die kriminell sind, entweder ausgewiesen oder ins #Gefängnis, wenn es um #Straftaten geht (wobei falsch parken noch nicht dazu gehört)

Gewisse #Rechtspopulisten kennen nur das Thema Flüchtlinge und wollen durch die Konzentration auf das Thema #Flüchtlinge alle anderen Themen verdrängen.

Interessant ist, dass die Rechtspopulisten jetzt versuchen, der jetzigen Bundesregierung die Schuld an einer vermeintlich höheren Abwanderungsquote zu geben. Sie berufen sich hierbei auf die Statistik Bundessamt für Statistik.

Verschwiegen wird von den Rechtspopulisten, dass hier auch Menschen (mit inzwischen deutscher Staatsbürgerschaft) enthalten sind, die vor vielen Jahren nach Deutschland kamen, hier gearbeitet haben und nun mit Rentenbeginn zurück in ihre Heimat sind.

Darüber hinaus wurde die Berechnungsmethode auf den aktuellen Stand gebracht.

Vor 2016 sei „das Meldesystem auf einem veralteten Stand“ gewesen, erklärt der für das Bundesamt tätige Statistiker Martin Conrad auf WELT-Anfrage. Erst seither werde flächendeckend unmittelbar erfasst, wenn ein Deutscher innerhalb des Landes umzieht.

Bei allen Bundesbürgern, die sich abmelden, aber nirgendwo anders im Land erfasst werden, geht die Bevölkerungsstatistik nun davon aus, dass sie ausgewandert sind. Die Alternative dazu wäre nur das Untertauchen im eigenen Land – was bei Bundesbürgern höchst selten vorkommt. Vor 2016 wurden nur Fortzüge von Deutschen erfasst, wenn der neue Wohnort im Ausland bekannt war.

Im Klartext: Die Angaben für 2016 dürften der Realität sehr nahekommen, die Daten der Vorjahre sind mit Vorsicht zu genießen. Eine rückwirkende Überprüfung der Datenreihen ist aber nicht möglich. Statistiker Conrad erklärt:

„Man könnte vermuten, dass auch in den vergangenen Jahren mehr Deutsche fortgezogen sind, als es die Wanderungsstatistiken auflisten.“ Würden die Fortzüge von Bundesbürgern immer noch so erhoben wie vor 2016, hätte es im Vergleich zu 2015 sogar einen leichten Rückgang auf 131.000 Abwanderungen gegeben.

Liebe Rechtspopulisten, die immer die deutsche Presse als Lügenpresse bezeichnet. Bitte überprüft mal, für wen der Begriff „Lügenpresse“ wirklich passt:

Und bei so manchem Bürger scheint es ja zu funktionieren.

Deshalb sollte jeder Bürger darüber nachdenken, welche Themen wirklich an oberster Stelle stehen.